Kritik: „Surrender“ in Berlin – Bravissimo, Bono!

Alle die sich für Musik, Film und ausgehen interessieren erfahren hier das aller neuste ...

Viel Spass eure Petra

Moderator: Petra

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11135
Registriert: 11 Feb 2019, 10:29
Wohnort: Lübeck

Kritik: „Surrender“ in Berlin – Bravissimo, Bono!

Beitrag von Petra »


Bild
Was ist das für ein Auftritt! Eine Orpheus-Geschichte, ein Konzert, ein Vortrag, eine Revue, ein Kabarett.

Wohl keine Buchveröffentlichung des Jahres wurde von Musikjournalisten sehnlicher erwartet als die Memoiren Bonos, „Surrender“. Viele Rezensionen der Autobiografie des U2-Sängers lesen sich sogar so, als wären die Kollegen derart aufgekratzt gewesen, dass sie Teile ihrer Besprechungen schon vorformulierten, bevor es auch nur eine einzige Zeile der Buchfahnen zu lesen gab. Vom „Mullet-Mann mit dem...

Quelle:
Wer mit Dreck wirft, - macht sich mit Sicherheit die Hände schmutzig.
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste