L - I - V - E : NACHRICHTEN / NEWS - - < < < < < > > > > > - - Freies Internet ! ! ! - - < < < < < > > > > > - - Wer liefert welche Waffen an die Ukraine? - - < < < < < > > > > > - - Ukraine: Ewig im Wartesaal der NATO? - - < < < < < > > > > > - - T I P : Melde Dich kostenlos und anonym an, damit Du alles sehen kannst und den vollen Zugriff erhälst - - < < < < < > > > > > - - Fünf Fakten über den Tod - - < < < < < > > > > > - -

Review: Alessandro Cortini :: Scuro Chiaro

Alle die sich für Musik, Film und ausgehen interessieren erfahren hier das aller neuste ...

Viel Spass eure Petra

Moderator: Petra

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 9188
Registriert: 11 Feb 2019, 10:29
Wohnort: Lübeck

Review: Alessandro Cortini :: Scuro Chiaro

Beitrag von Petra »


Bild
Caravaggio an den Synthesizern: Ambient-Gefrickel mit starken Kontrasten.

Man muss zu den Alten Meistern der Malerei zurückgehen, um sich dem Thema des neuen Albums von Alessandro Cortini zu nähern. „Chiaroscuro“ („Helldunkel“) heißen die starken Kontraste in den Gemälden, die man zum Beispiel von Caravaggio oder Rembrandt kennt. Bei Alessandro Cortini, als Keyboarder der Nine Inch Nails bekannt geworden und als Solokünstler ein Synthesizer-Frickler...

Quelle:


Wer mit Dreck wirft, - macht sich mit Sicherheit die Hände schmutzig.
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste