„Pose“ auf Netflix: Warum die 3. Staffel eine milde Enttäuschung ist

Alle die sich für Musik, Film und ausgehen interessieren erfahren hier das aller neuste ...

Viel Spass eure Petra

Moderator: Petra

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 7875
Registriert: 11 Feb 2019, 10:29
Wohnort: Lübeck

„Pose“ auf Netflix: Warum die 3. Staffel eine milde Enttäuschung ist

Beitrag von Petra »


Bild
Achterbahn der Gefühle: In „Pose“ begleiten wir fast ausnahmslos liebenswürdige und starke Charaktere in den 80ern gleichermaßen zu Kostüm- und Tanzpartys in Ballrooms und zu HIV-Diagnosen. Eine tolle Drama-Serie, die nun nach nur drei Staffeln endete – und leider trotzdem ein paar Längen und Abwegigkeiten aufwies.

Seit dem 23. September 2021 läuft auf Netflix die dritte und letzte Staffel der Erfolgsserie „Pose“. Die von Showrunner Steven Canals erfundene und von Ryan Murphy („Glee“, „American Horror Story“, „The Politician“ u.v.a.) ursprünglich für den Sender FX produzierte Drama-Serie war von ihrem Beginn im Jahr 2018 an schon deshalb ein Novum, weil ihr Cast...

Quelle:


Wer mit Dreck wirft, - macht sich mit Sicherheit die Hände schmutzig.
Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 7875
Registriert: 11 Feb 2019, 10:29
Wohnort: Lübeck

Re: „Pose“ auf Netflix: Warum die 3. Staffel eine milde Enttäuschung ist

Beitrag von Petra »

Enttäuschung, - ja ! Aber schön bunt .
Wer mit Dreck wirft, - macht sich mit Sicherheit die Hände schmutzig.
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste