Mac Millers Dealer verkaufte dem Rapper „gestreckte“ Pillen – jetzt bekennt er sich schuldig

Alle die sich für Musik, Film und ausgehen interessieren erfahren hier das aller neuste ...

Viel Spass eure Petra

Moderator: Petra

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 7938
Registriert: 11 Feb 2019, 10:29
Wohnort: Lübeck

Mac Millers Dealer verkaufte dem Rapper „gestreckte“ Pillen – jetzt bekennt er sich schuldig

Beitrag von Petra »


Bild
Stephen Walker verkaufte dem später verstorbenen Rapper offenbar die Pillen, die mit Fentanyl versetzt waren. Nun drohen ihm 20 Jahre Gefängnis sowie eine Geldstrafe von einer Million Dollar.

Der Tod von Mac Miller am 7. September 2018 sorgte für große Trauer in der HipHop-Welt. Nachdem der Rapper das Betäubungsmittel Oxycodon zu sich genommen hatte, kam es bei dem 26-Jährigen zum Herzstillstand. Es handelte sich um eine versehentliche Überdosis. Nun bekennt sich der Dealer, der dem Musiker die Pillen verkaufte, die mit dem Schmerz-...

Quelle:


Wer mit Dreck wirft, - macht sich mit Sicherheit die Hände schmutzig.
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste